• Nadja Bobik | Freie Lektorin

Pfiff, der Mausejunge

Eben noch hat Pfiff seine immense Geschick­lichkeit und ganz schön viel Köpfchen bewiesen, als er die Hafer­flock­en aus dem Vogel­häuschen klaute, ohne von der Katze erwis­cht zu wer­den. Doch dann macht er sich auf in die große, weite Welt, um sein Vater­haus zu suchen, und plöt­zlich sieht er sich noch ganz anderen Gefahren gegenüber!

 

Empfehlung des Monats:

Pfiff, der Mause­junge
von Bernd Drep­per

 

Pfiff schlit­tert von einem Aben­teuer ins näch­ste. Als die hüb­sche Lil­li ihn mit in die Sied­lung “Nag-dich-froh” nimmt, wird er unverse­hens zum Tor­wächter ernan­nt. Diese und noch viele weit­ere knif­flige Auf­gaben warten auf Pfiff, denn nur, wenn er sie alle meis­tert, wird der Boss zufrieden mit ihm sein. Geschickt und schlau wie er ist, find­et er schnell neue Fre­unde, seinen Platz im Leben — und die Liebe.

“Pfiff, der Mause­junge” ist eine tierische Aben­teuergeschichte für Kinder ab 6 Jahre (zum Selb­stle­sen für eher fort­geschrit­tene Leser geeignet). Das Buch enthält viele liebevoll von Hand gestal­tete Illus­tra­tio­nen, die im Anhang der Taschen­buchver­sion nochmals ganz­seit­ig zum Aus­malen zu find­en sind.

Jet­zt bei Ama­zon bestellen und Pfiff auf sein­er Aben­teuer­reise begleit­en!